Philosophie

Jeder Mensch ist einzigartig und jedes Leben auch. So ist jedes Sterben anders
und jeder Abschied…

Ich erfahre das Leben in Kreisen und unzähligen Phasen des Kommens, Werdens und Vergehens. Das Leben ist ein beständiges Wandeln in der Zeit und des Seins. In den Jahreszeiten ist dies besonders sichtbar. Wenn im Herbst die Blätter fallen, das Grün sich zurückzieht, bilden sich im Innen aus den Essenzen erste Ansätze für neues Leben. Nur für unsere Augen sind sie als Knospen erst im Frühjahr sichtbar.

So erscheint alle Materie dem Auge fest und ist doch in der Essenz Geist, alles durchdringend und miteinander verbindend, gleich einem feinstofflichen Netz.

Bevor wir als Menschen geboren werden, bauen wir mit Hilfe der Schöpfung, unserer Eltern und aus allen Elementen der Erde unsere physischen Körper auf. In Liebe und ganz rein erblicken wir mit ihm das Licht der Erde. Mit der Ausrichtung der Gedanken unseres Bewusstseins prägen wir unser Fühlen und Handeln und damit die Qualität unseres Lebens.

Wenn unser Körper am Ende dieser Reise unbrauchbar wird und seine Stabilität verliert, löst er sich in seine Elemente auf und wird an den Kreislauf der Erde zurückgegeben.

Geist jedoch existiert ewig.

Bestattungsinstitut Berlin